Einführung der Reibrührschweißtechnologie

Rührreibschweißen (Friction Stir Welding, FSW) ist eine Art von Festphasen-Verbindungsverfahren. Während des Rührreibschweißens wird ein rotierendes,verschleißfestes, säulenförmigesWerkzeug in das Material gepresst.Dabei entsteht zwischen dem Rührkopf und dem zu schweißenden Material Reibungswärme.

Der Werkstoff erwärmt sich unter der Schulter bis kurz unter den Schmelzpunkt.

Wenn sich das Mischwerkzeug entlang der zu schweißenden Schnittstelle vorwärtsbewegt, wird das thermoplastische Material vermischt und somit zusammengeschweißt.

Mittlere zweidimensionalen FSW-Anlage: die Anlage wird von Gussteil kompakt gebaut, hat daher eine stabile Struktur und eine hervorragende Steifigkeit. Der Arbeitstisch der Anlage kann nach Bedarf angepasst werden, und besitzt einen großen Arbeitsraum, deshalb ist die Anlage besonders für das Fügen der große Produkte sowie  ihrer entsprechenden Werkzeuge, wie z.B. die Bauteile für Schienenverkehrsmittel und Batteriefach für Automobil mit neuer Energie usw.. Der Hub und der Arbeitsraum der Anlage decken die Bedürfnisse der meisten Produkten auf dem Markt ab.